Tecklenborg Industriemaschinen

Die bessere Alternative: Eine neuer Elektro-Hochhubwagen anstatt eines gebrauchten Gabelstaplers

Wenn die Zeit reif ist, den in die Jahre gekommenen Gabelstapler auszutauschen, suchen viele Firmen nach gut erhaltenen Gebrauchtstaplern. Natürlich stehen die Chancen nicht schlecht, eine gute Maschine zu finden, aber es bleibt die Frage, ob ein Stapler überhaupt das Richtige für den vorherrschenden Einsatz ist.

Oft entscheidet man aus Gewohnheit, ohne darüber nachzudenken, wie die Maschinen tagaus, tagein eingesetzt werden. Idealerweise prüft man vorher, wie oft und wofür das Gerät gebraucht wird. Darüber hinaus muss man bedenken, dass ein Stapler 5 bis 10 Jahre im Einsatz ist, und sich das Geschäft in dieser Zeit signifikant verändern kann.

Schaut man unvoreingenommen auf die vorherrschenden und möglichen zukünftigen Umstände, kommt man vielleicht zu einer ganz anderen Kaufentscheidung. Ein Beispiel: In der Vergangenheit hat ein Unternehmen seine 2 Gabelstapler immer eins-zu-eins gegen gleichwertige Modelle ausgetauscht. Nach der Überprüfung entschied man sich für einen Elektro-Gabelstapler (einen EDiA EM, der sowohl innen wie außen eingesetzt werden kann) und einen Hochhubwagen, um Ware in ein Hochregallager ein- und auszulagern.

Natürlich werden jetzt einige Leser fragen, ob dies realistisch ist: Ein Hochhubwagen im Tausch gegen einen Stapler. Ist das eine Alternative? Und weil Ihre Skepsis nachvollziehbar ist, da ein Hochhubwagen für speziellere Aufgaben gedacht ist, hier einige starke Argumente für den Einsatz von Hochhubwagen:

Ist ein Hochhubwagen stark genug?

Also, die meisten Gabelstapler im Markt besitzen Kapazitäten zwischen 1,5 und 2,5 Tonnen. Die Einsatzorte sind kleine Versand- oder Lagerhallen, in denen die Paletten meist weniger wiegen. Ein moderner Elektro-Hochhubwagen kombiniert gute Ergonomie (alle Funktionen ohne Kraftaufwand) mit Lastkapazitäten bis zu 2 Tonnen.

Sind Hochhubwagen nicht nur für die ersten beiden Regalebenen gedacht?

Nein, als Ergänzung zu den Mitgänger-Hubwagen gibt es auch solche mit Fahrersitz mit sehr hohen Tragfähigkeiten. Fahrerstand- oder Fahrsitzversionen können in den meisten Lagerhallen eingesetzt werden und heben Paletten mühelos in 4 Meter Regale. Sitz-Modelle wie der Mitsubishi SBS15-20N heben Paletten auch in engen Gängen bis auf 6,5 m.

Muss man nicht zu viel zu Fuß gehen, wenn man einen Hubwagen einsetzt?

Es stimmt, dass ein Mitgänger-Hubwagen nicht für große Distanzen konzipiert ist. Dafür gibt es Modelle mit (klappbaren) Fahrerstand-Plattformen, die für diese Einsätze gebaut sind.

Ein weiterer großer Vorteil von Elektro-Hubwagen: Sie liefern hervorragende Manövrierbarkeit in schmalen Gängen. Dadurch können die Regale enger gestellt und das Lagervolumen erhöht werden. Kompakt, robust und extrem vielseitig sind Hochhubwagen eine exzellente und kosteneffektive Wahl für schnelles und sicheres Palettenhandling.

So sollte sich jeder fragen, was für ein Gerät er braucht, bevor er voreilig auf altbewährtes zurückgreift.

Logo Mitsubishi Logo CNHi Logo IVECO Logo Combilift Logo Magni Logo JCB Logo Klarx